Visa Website 2014
Visa Website 2014

Der weltweit größte Kreditkarten-Herausgeber Visa hat seine Dividende um 20 Prozent auf 48 US-Cents erhöht. Der Umsatz hat sich um 9 Prozent auf 3,2 Milliarden US-Dollar verbessert. Die Zahl der Transaktionen ist im gleichen Maße angewachsen. Nach Bekanntgabe schoss der Aktienkurs in die Höhe.

In meinem Aktiendepot lockt Visa nach dem aktuellen Kurssprung mit einem Gewinn von rund 40 Prozent. Bei der aktuellen Entwicklung ist nach der zwischenzeitlichen Konsolidierung mit weiter steigenden Kursen zu rechnen. Obgleich die Dividenden-Rendite mit 0,8 Prozent sehr gering ist, bietet Visa langfristig gute Chancen auf eine überdurchschnittliche Rendite. Dies erklärt sich mit den hohen Wachstmsraten und mit dem Geschäftsmodell selbst.

Grundsätzlich lässt das Geschäftsmodell als Zahlungsdienstleister ein starkes Wachstum zu. Die Erläuterungen im früheren Artikel zu Visa gelten auch weiterhin.

Für 2015 erwartet Visa derzeit ein Umsatzwachstum im niedrigen zweistelligen Bereich. Bei einer Bruttomarge von über 60 Prozent bleibt das Geschäft damit immer noch höchst profitabel. Das Zahlungsnetzwerk ist bereits aufgebaut und jeder neue Kunde, der mit seiner Visa-Karte bezahlt, trägt direkt zum Profit bei.

Der nächste Ex-Dividende-Termin ist am 12. November. Die Quartalsdividende wird dann am 2. Dezember an die Aktionäre überwiesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here