Die deutsche Finanzblogger-Szene wächst. Das Ziel der finanziellen Freiheit greift immer weiter um sich. Doch in Blogs und Websites ist nicht immer das gesamte Wissen zu erfassen. Deshalb haben einige Mitstreiter sich die Arbeit gemacht und ihre Erfahrungen in Büchern und Ebooks gesammelt und aufbereitet.

Die meisten Bücher wurden ohne die Unterstützung großer Verlage in Eigenregie geschrieben, bearbeitet, lektoriert und aufgelegt. Entsprechend klein ist ihre mediale Reichweite abseits der großen Namen.

Mit dieser Übersicht möchte ich die Werke dieser Autoren würdigen und ihren Gedanken Raum geben. Schau dir die Bücher an, lass dich von dem gesammelten Wissen begeistern. Wir alle haben das gleiche Ziel!

1Gedanken eines Privatiers (Peter Ranning)

Peter Ranning, Diplom-Ingenieur und Angestellter in der IT-Branche, entschließt sich im Alter von 56 Jahren – etwas mehr als 10 Jahre vor dem offiziellen Rentenbeginn – seinen Beruf freiwillig aufzugeben.

Und muss plötzlich für eine Vielzahl von Fragen die passenden Antworten finden, wie z.B. zum Aufhebungsvertrag, zur Abfindung, zu Steuern, Renten-Beginn und -Höhe, Abschläge, Kranken- und Pflegeversicherung, Riester, Rürup und vieles mehr.

Und vor allen Dingen: Würde das angesparte Kapital reichen?

Peter Ranning beschreibt in diesem Buch seine Motive für den Ausstieg, seine Überlegungen, seine Erfahrungen, seine Strategien – aber auch seine Probleme und Misserfolge.

Website | Zum Buch.

2Finanziell frei: Wie ich es geschafft habe, mit 45 ohne Geldsorgen zu leben (Monika Reich)

Monika Reich ist seit zwei Jahren finanziell frei, konkret bedeutet dies für sie, dass sie von ihren Kapitaleinkünften leben kann. Bereits mit 45.

In diesem Buch erfahren Sie mehr über den Weg von Monika Reich. Wie hat sie Reichtum angehäuft? War dies mit großen Entbehrungen verbunden? Wann hat Strategie geholfen, wann Glück, wann Mut und wann Ausdauer? Monika schildert lebensnah und sehr offen ihre Stationen bis zur ersten Million, dies war auch der Punkt an welchem ihre Kapitaleinkünfte höher waren als ihre laufenden Lebenshaltungskosten und sie aufhören könnte, zu arbeiten. Ob dies für sie Sinn macht, auch dazu macht sich Monika praktische Gedanken.

Bei Amazon bestellen.

3Jetzt rocke ich meine Finanzen selbst (Daniel Korth)

Finanzielle Bildung ist in Deutschland nicht besonders ausgeprägt. Die Themen Geld und Geldanlage sind hierzulande deshalb ziemlich negativ behaftet. Auch beim Autor Daniel Korth haben sowohl Interesse als auch das Wissen zur Vermögensbildung völlig gefehlt. Erst als er fast die Hälfte seines Vermögens durch Gutgläubigkeit und provisionsgetriebene Anlageberatung verloren hatte, fing er an eigenständig ein Vermögen zu bilden.

„Jetzt rocke ich mich meine Finanzen selbst“ erzählt die ganze Geschichte von der missglückten Geldanlage bis hin zum Umdenken und der erfolgreichen selbstständigen Geldanlage. Außerdem geht Daniel Korth ausführlich auf Grundlagen der finanziellen Bildung ein und erklärt genau, wie der Leser mit passiver Geldanlage ein Vermögen bilden kann. Abgerundet wird das Buch mit einer ausführlichen Linkliste zu weiterführenden Artikeln zu den Themen Rente, Geldanlage, Aktien und ETFs.

Website | Zum Buch | Bei Amazon bestellen.

4Vorsorgemodell 4.0: Das ZARAS Prinzip für eine erfolgreiche Geldanlage (Florian Müller)

Wozu dieses Buch? Mit diesem Buch möchte ich dem Leser helfen, seine Finanzen selbst in die Hand zu nehmen und mit einer auf ihn zugeschnittenen Strategie eine gute Rendite einzufahren, ohne unverantwortliche Risiken einzugehen. Mit Vorworten von Gerald Hörhan „Investmentpunk und Bestsellerautor“ sowie Marc Friedrich, ebenfalls „Bestsellerautor und Finanzexperte“

Website | Bei Amazon bestellen

5Der Hamster verlässt das Rad – der Weg zu finanzieller Freiheit und Autarkie (Christopher Klein und Jens Helbig)

Rainer und Totala Zufall haben ihr ganzes Leben im Getriebe des Hamsterrads verbracht.
Sie wurden, wie die meisten Menschen, durch die Konstruktion des Geldsystems in ein unsichtbares Gefängnis gezwungen. Sie beschließen daher nicht länger Sklaven des Systems zu sein und finanzielle Freiheit zu erlangen.

Dieses Buch führt Familie Zufall dorthin und jeder kann ihnen in vier einfachen Schritten folgen:

  • Als erstes müssen sie die Spielregeln des „Monopoly des Lebens“ durchschauen
  • Anschließend befreien sie sich Stück für Stück von ihren Verbindlichkeiten
  • Im dritten Kapitel bauen sie Vermögen auf
  • Um sich im vierten Teil daran zu machen Autarkie zu erlangen

Das Buch will den Leser somit über die finanzielle Freiheit hinausführen.
Das Ziel besteht darin auf persönlicher und gesamtvolkswirtschaflicher Ebene das Streben nach purem Besitz als Selbstzweck hinter sich zu lassen.

Website | Zum Buch

6Deine Schule in die finanzielle Freiheit (Philipp Kammerer)

Möchtest du finanziell frei werden? Möchtest du das Hamsterrad verlassen? Dann ist „Deine Schule in die finanzielle Freiheit“ ist das Richtige für dich. Dieses Buch beinhaltet eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie du finanziell frei werden kannst.

Es ist der Start deiner finanziellen Zukunft, wenn du keine Vorkenntnisse besitzt. Die Theorien dieses Buches haben sich bewehrt.

Website | Zum Buch | Bei Amazon bestellen

7Wohlstand mit Aktien (Lars Hattwig)

Ein wichtiges Fundament zum finanziellen Wohlstand sind Aktien, wobei die Erwartungshaltung von Einsteigern durchaus unterschiedlich ist. Selbst fortgeschrittene Anleger erzielen am Kapitalmarkt unter anderem deshalb nur bescheidene Ergebnisse, weil sie kein klares Ziel haben, was sie mit den Investitionen erreichen wollen. Schon die Frage, ob Vermögensaufbau oder möglichst solide Dividendenzahlung erfordert ein differenziertes Vorgehen.

Website | Zum Buch | Bei Amazon bestellen

8Finanzielle Unabhängigkeit – Strategie (Thilo Riegel)

Dieses Buch verspricht nicht den schnellen, spektakulären und einfachen Erfolg. Aber es zeigt Ihnen, wie Sie es „im richtigen Leben“ (außerhalb der Motivations-Trainings) schaffen können: Erkennen Sie das typische Loser-Muster, mit dem Sie es falsch machen würden. Durchbrechen Sie es. Machen Sie sich geistig unabhängig, haben Sie den Mut, ein paar Dinge anders zu machen, und gehen Sie einen Weg abseits des Mainstreams – nicht um des Andersseins willen, sondern um des Erfolgs willen!

„Technischer“ Kern der Sache ist die Geldtopf-Strategie: Mit einem einfachen Schema bekommen Sie Ihre finanzielle Lebensplanung in den Griff. Eine Technik, die im Grunde genommen ganz einfach ist…

Website | Zum Buch | Bei Amazon bestellen

9Wohlhabend — Reich — Millionär (R. Dubrowskie)

Dieses Buch ist anders. Es vermittelt nicht einfach irgendwelches Wissen über das Thema „Reichwerden“, um den Leser dann damit allein zurück zu lassen. Solche Fachbücher, die auf Hunderten von Seiten Informationen über dem Volk ausschütten, gibt es zur genüge.

Dieses Buch spricht mit dir. Wenn du wohlhabend und reich werden willst, nimmt es dich an die Hand und zeigt dir den Weg, wie du es schaffen kannst. Dazu benötigst du nicht einmal ein Monatseinkommen im fünfstelligen Bereich. Du brauchst auch keine Checklisten zu erstellen, Haushaltsbücher zu führen oder dich den Vermögensberatern, Börsenexperten und Versicherungsvertretern vor die Füße zu werfen.

Dieses Buch verrät dir Geheimnisse, die in dir verborgen sind, die in jedem von uns stecken und die du nur zielgerichtet einsetzen musst. Das Wissen über diese Dinge ist der erste Schritt. Das zu tun, was dich auf dem Weg zum Reichtum voran schreiten lässt, ist der zweite Schritt. Aber es sind keine Unmöglichkeiten. Es sind ganz einfache Dinge, die jeder tun kann.

Dieses Büchlein braucht nicht einmal hundert Seiten. Es ist wie ein Kochrezept, es ist das Rezept zum Reichwerden.

Website | Bei Amazon bestellen

Eine Bitte zum Schluss

Hast du schon eines der Bücher gelesen? Wie fandest du es?

Ich möchte dich an dieser Stelle bitten, den Autoren eine Mail zu schreiben und ihnen dein Feedback zu hinterlassen. Nichts würdigt die Arbeit mehr als die Reaktion der Leser.

Gern kannst du auch unter diesem Artikel einen Kommentar hinterlassen.

8 KOMMENTARE

  1. Hallo Rico,
    das war ja mal eine richtig gute Idee!
    Und natürlich vielen Dank, dass „Die Gedanken eines Privatiers“ nicht nur in der Liste enthalten sind, sondern sie auch noch anführen. Aber – ist schon klar: Hier geht es nicht um eine Rangfolge, sondern (wahrscheinlich) um die „Reihenfolge des Auftretens“. Was dann bedeuten würde, dass mein Buch das älteste ist. Wie doch die Zeit vergeht…
    Ich habe übrigens (fast) alle Bücher der Liste gelesen und auch wenn ich mich selber als „alten Hasen“ bezeichnen würde, so habe ich doch aus allen immer etwas dazu gelernt.

    Gruß, Der Privatier

    • Hi Peter 🙂 Die Reihenfolge hat keinen bestimmten Hintergrund. Aber so weit meine Erinnerung reicht, ist dein Buch tatsächlich eines der ersten, die erschienen sind. Genau weil man immer etwas neues dazu lernen kann, habe ich die Liste erstellt. Mir geht es nämlich ganz genauso!

  2. Hallo Rico,
    vielen Dank erstmal für den Überblick. Bücher über die finanzielle Freiheit gibt es ja wie Sand am Meer. Du wirst bestimmt die Hilfreichsten rausgepickt haben. Das von Monika Reich hört sich sehr interessant an. Mit 45 Jahren finanziell unabhängig zu sein, ist schon eine beachtliche Leistung. Was mich gleich zu der Frage bringt: Wann möchtest du finanziell frei sein?
    LG Pepe H.

    • Hallo Pepe, das sind vor allem alles Bücher von Menschen, die auch wirklich selbst jeden Tag an diesem Ziel arbeiten. Sie verkaufen nicht nur Bücher sondern glauben an das, was sie an Wissen vermitteln. Das war mir wichtig, weil es einfach viele gibt, nur immer wieder Informationen herunter beten und selbst keine praktische Erfahrung mit der Umsetzung gesammelt haben.

  3. Hallo Rico!
    Das hört sich jetzt so an, als wenn ich ins Fernsehen will. Vor ca. zwei Jahren habe ich mich ebenfalls als Autor versucht und im Selfmade-Verlag „epubli“ unter dem Synonym R. Dubrowskie ein Buch publiziert. ISBN: 9783844291292. Vielleicht interessiert sich ja doch jemand dafür, denn der Titel „Wohlhabend-reich-Millionär“ zeigt genau den Weg auf, der für Mittelstands-Normalos gangbar ist. Es enthält einen Psychologie-Report und einen Legenden-Report.
    Da ist alles drin. Tricks, Tipps, Erfahrungen und Lehren aus Legenden. Ich habe genau das befolgt und bin frei, glücklich und zufrieden. Mache nur noch das, was mir Spaß macht und kümmere mich ein wenig um meine Anlagen. Wenn ich all das bereits mit ca. 30 gewusst hätte. dann wäre ich heute garantiert Millionär. Aber auch das gehört mit in diese Geschichte. Ansonsten gibt es ja noch mein Blog.
    Gruß Der Malachit.

  4. Hallo Rico,

    habe den Eindruck, dass es mittlerweile massig an (auch deutschen) Webseiten zu dem Thema ‚Finanzielle Freiheit‘ gibt, die eigentlich fast immer das Gleiche beinhalten. Echte neue hilfreiche Tipps liest man da selten: sparsam leben, Auto abstoßen, kleine Wohnung, ETFs kaufen, warten.

    Da ist dein Blog teilweise schon mal ein wenig interessanter (z.B. deine Optionsartikel – auch wenn die nichts für mich sind). Hab dich von daher mal verlinkt…

    Zusätzlich: Gilead in 2007 gekauft – Respekt 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT